Kulturbetrieb Arnstadt

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachten Sie die Einschränkungen der jeweiligen Einrichtungen durch die Corona-Pandemie. Diese sind jeweils im Bereich Öffnungszeiten zu finden.

Neues Palais

Neues Palais

Das Schlossmuseum Arnstadt gehört zu den zahlreichen
Willibald Alexis

Willibald Alexis

Sonderausstellung bis 11. April 2021 Alexis wurde
Festsaal

Festsaal

Seit dem 5. April 2014 ist – nach langen Jahren der
Audienzzimmer

Audienzzimmer

Das rekonstruierte Audienzzimmer mit Gemälden, Möbeln
Rotes Eck-Kabinett

Rotes Eck-Kabinett

Im Roten Eck-Kabinett beeindrucken die Dorotheenthaler
Mon Plaisir

Mon Plaisir

Der Besuchermagnet im Schlossmuseum Arnstadt ist die
Porzellankabinett

Porzellankabinett

Aus der Erbauungszeit hat sich das Spiegel- und
Bilderkabinett

Bilderkabinett

Das Bilderkabinett vermittelt durch seine grüne
Neues Palais Das Schlossmuseum Arnstadt gehört zu den zahlreichen Thüringer Museen, die sowohl ihren baulichen Bestand als auch den größten Teil ihrer Kunstsammlungen fürstlicher Initiative verdanken.Fürst G Mehr
Willibald Alexis Sonderausstellung bis 11. April 2021 Alexis wurde als Georg Wilhelm Heinrich Häring am 29. Juni 1798 in Breslau geboren. Dort und in Berlin studierte er Rechtswissenschaften. Unter dem Pseudonym Mehr
Festsaal Seit dem 5. April 2014 ist – nach langen Jahren der Schließung und etappenweisen Restaurierung – der Festsaal im Arnstädter Schlossmuseum wieder für unsere Besucher zu besichtigen. Die historis Mehr
Audienzzimmer Das rekonstruierte Audienzzimmer mit Gemälden, Möbeln und Kunstgegenständen zählt zu der ehemaligen Suite des Fürsten in der südlichen Beletage. Dieses Gemach nahm schon durch die Besonderheiten Mehr
Rotes Eck-Kabinett Im Roten Eck-Kabinett beeindrucken die Dorotheenthaler Fayencen, die mit ihrer weißen Glasur und der farbigen, meist blauen Bemalung den Raum dominieren. Zu sehen sind sowohl höfische Erzeugnisse Mehr
Mon Plaisir Der Besuchermagnet im Schlossmuseum Arnstadt ist die weltweit einmalige Puppenstadt „Mon plaisir“ – „Mein Vergnügen“ – der Fürstin Auguste Dorothea von Schwarzburg-Arnstadt (1666–1751) Mehr
Porzellankabinett Aus der Erbauungszeit hat sich das Spiegel- und Porzellankabinett mit seinen hunderten geschnitzten und vergoldeten Konsolen im Originalzustand erhalten. In diesem prunkvollen Raum kann man heute noch Mehr
Bilderkabinett Das Bilderkabinett vermittelt durch seine grüne Tapete, die im Bandelwerkdekor bemalten Lambris und Türen, die Möbel und die mehr als fünfzig Gemälde in dichter barocker Hängung eine Ahnung sein Mehr

Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Tag des offenen Denkmals: „Macht und Pracht“ - im Neuen Palais
Wann:
Sonntag, 10.09.2017  10.00 Uhr - 16.30 Uhr
Wo:
Schlossmuseum Arnstadt - Arnstadt
Kategorie:
Schlossmuseum

Beschreibung

Diesjähriges Motto des Denkmaltages: „Macht und Pracht“ - im Neuen Palais

Das heutige Schlossmuseum, einst als prachtvolles fürstliches Wohnpalais gebaut, war Ausdruck der Macht des Fürstenpaares Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen und seiner Gemahlin Elisabeth Albertine. Prachtvoll ausgestattete Räume, Kunstsammlungen und die Architektur des Hauses selbst künden von Pracht und Machtbestreben.
 
10.00 Uhr feierliche Eröffnung der umgestalteten Galerie nebst Speisesaal und Wiederherstellung der barocken Situation, der Begehbarkeit und damit Erlebbarkeit des Porzellankabinetts Familie Scheidt-Ritzmann unterhält die Gäste mit Musikstücken des Barock auf Chembalo und Flöten.
11.00 und 14.00 Uhr Führung in der Beletage, Direktorin Antje Vanhoefen
13.00 Uhr Restauratorengespräch vor den Objekten, Claudia Krottasch Eintritt ins Museum inklusive Führungen zum Denkmaltag: 3,50 € und 1,75 €
Ab 11.00 Uhr Festtafel der Auguste Dorothea alias Kristina Beyer und dem Freundeskreis Mon plaisir aus Gehren. Anlässlich ihres 350igsten Geburtstages lädt Auguste Dorothea in den Museumsgarten zum Lustwandeln in barocken Kostümen. Mädels mit Puppenwagen, Jungs mit Steckenpferden - lasst uns einen schönen Tag mit der Fürstin Auguste Dorothea verbringen! Geschminkt werdet ihr in barocker Manier. Kostüme sind selbst mitzubringen oder können zuvor beim Kostümverleih Beyer in Gehren geliehen werden.
15.00 Uhr Plauderei mit und über die Gäste! Auguste hat sich Gäste eingeladen, darunter Giacomo Casanova, das Schokoladenmädchen, Marquise d´Eon vom französischen Hof, Gräfin Cosel und allerlei Hochherrschaftliche. Kristina Beyer sorgt ein weiteres Mal für Kurzweil, unterhält die Gäste, erzählt aus Auguste Dorothea´s Leben, von der Entstehung der Puppenstadt Mon plaisir und plaudert über mancherlei Anekdoten aus der Zeit des Barock. Lustwandeln, Inszenierung und Plauderei im Garten ohne Eintritt - dabei sein, Spaß haben, in eigenen Kostümen flanieren
 
Kuchenbuffet vom Förderverein Schloßmuseum Arnstadt e.V.

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Veranstaltungsort:
Schlossmuseum Arnstadt

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachten Sie die Einschränkungen der jeweiligen Einrichtungen durch die Corona-Pandemie. Diese sind jeweils im Bereich Öffnungszeiten zu finden.