Kulturbetrieb Arnstadt

Neues Palais

Neues Palais

Das Schlossmuseum Arnstadt gehört zu den zahlreichen
Glas erstaunt

Glas erstaunt

Foto: Thomas Wolf, Gotha 13. Mai - 20. November
Festsaal

Festsaal

Seit dem 5. April 2014 ist – nach langen Jahren der
Audienzzimmer

Audienzzimmer

Das rekonstruierte Audienzzimmer mit Gemälden, Möbeln
Rotes Eck-Kabinett

Rotes Eck-Kabinett

Im Roten Eck-Kabinett beeindrucken die Dorotheenthaler
Mon Plaisir

Mon Plaisir

Der Besuchermagnet im Schlossmuseum Arnstadt ist die
Bilderkabinett

Bilderkabinett

Das Bilderkabinett vermittelt durch seine grüne
Porzellankabinett

Porzellankabinett

Aus der Erbauungszeit hat sich das Spiegel- und
Neues Palais Das Schlossmuseum Arnstadt gehört zu den zahlreichen Thüringer Museen, die sowohl ihren baulichen Bestand als auch den größten Teil ihrer Kunstsammlungen fürstlicher Initiative verdanken.Fürst G Mehr
Glas erstaunt Foto: Thomas Wolf, Gotha 13. Mai - 20. November 2022 Die feierliche Eröffnung findet am Freitag, 13. Mai 2022, 19 Uhr, im Schlossmuseum statt. Sie sind herzlich eingeladen. Die Ausstellung präs Mehr
Festsaal Seit dem 5. April 2014 ist – nach langen Jahren der Schließung und etappenweisen Restaurierung – der Festsaal im Arnstädter Schlossmuseum wieder für unsere Besucher zu besichtigen. Die historis Mehr
Audienzzimmer Das rekonstruierte Audienzzimmer mit Gemälden, Möbeln und Kunstgegenständen zählt zu der ehemaligen Suite des Fürsten in der südlichen Beletage. Dieses Gemach nahm schon durch die Besonderheiten Mehr
Rotes Eck-Kabinett Im Roten Eck-Kabinett beeindrucken die Dorotheenthaler Fayencen, die mit ihrer weißen Glasur und der farbigen, meist blauen Bemalung den Raum dominieren. Zu sehen sind sowohl höfische Erzeugnisse Mehr
Mon Plaisir Der Besuchermagnet im Schlossmuseum Arnstadt ist die weltweit einmalige Puppenstadt „Mon plaisir“ – „Mein Vergnügen“ – der Fürstin Auguste Dorothea von Schwarzburg-Arnstadt (1666–1751) Mehr
Bilderkabinett Das Bilderkabinett vermittelt durch seine grüne Tapete, die im Bandelwerkdekor bemalten Lambris und Türen, die Möbel und die mehr als fünfzig Gemälde in dichter barocker Hängung eine Ahnung sein Mehr
Porzellankabinett Aus der Erbauungszeit hat sich das Spiegel- und Porzellankabinett mit seinen hunderten geschnitzten und vergoldeten Konsolen im Originalzustand erhalten. In diesem prunkvollen Raum kann man heute noch Mehr

Mathias Perlet. Meine Bilder

  • Drucken
  • E-Mail

mathias perlet

10. Dezember 2021 – 24. April 2022

Mit der Ausstellung „Meine Bilder. Mathias Perlet“ zeigt das Schlossmuseum Arnstadt Ausschnitte aus dem Schaffen des heute in Leipzig lebenden Künstlers der letzten zehn Jahre.

Ohne biografistisch an sein Werk herangehen zu wollen, lässt sich doch der Bezug zu seiner „alten Heimat“ Thüringen nicht verleugnen. Der Wald und das Porzellan sind die prägenden Elemente der (Kultur)Landschaft Thüringen. Sie finden sich auch häufig in den im Schlossmuseum Arnstadt gezeigten großformatigen Bildern wieder.

Seine Kunst entzieht sich einer eindeutigen Kategorisierung wie Leipziger Malerschule, Symbolismus, Fotorealismus, Surrealismus, fantastischem Realismus oder auch Romantik. Er lässt sich von vielem inspirieren und schafft es jedes Mal auf’ s Neu‘ und immer wieder ganz anders „einen Perlet“ – einen Mix aus fast schon hyperrealistisch gemalten Personen oder Gegenständen, einer zwischen Traum und Realität changierenden Landschaft und Tieren, die charaktervoll und individuell ins Bild gesetzt sind.

Faltblatt (PDF)

Foto: Bertram Kober für punctum Fotografie, Leipzig

Die Ausstellungsgespräche mit Antje Vanhoefen, M.A. finden an folgenden Tagen statt:
Freitag, 21. Januar 2022, 14.30 Uhr
Freitag, 25. Februar 2022, 14.30 Uhr
Freitag, 18. März 2022, 14.30 Uhr