Tag des offenen Denkmals im Schlossmuseum

Tag des offenen DenkmalIn diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto: „KulturSpur. Ein fall für den Denkmalschutz“.

44 Denkmäler im Ilm-Kreis werden ihre Türen öffnen, unter anderem auch das Schlossmuseum „Mon plaisir“ in Arnstadt. Die Veranstaltungen im Überblick:

11:00 Uhr, Führung durch die Sonderausstellung „Glas erstaunt!“
Dr. Sabine Tiedtke, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Justus-Liebig-Universität Gießen, führt durch die wunderbare Welt des barocken Glases. Vom alltäglichen Gebrauchsgegenstand oder Wegwerfprodukt bis zum großen Prunkpokal mit preziöserVerzierung: Alle Gläser spielen eine Rolle in der Ausstellung "Das Glas der Schwarzburger". Einzigartige Objekte, die sonst im Depot versteckt sind, werden in Bezug auf Herkunft und Nutzung betrachtet. Dabei geben auch archäologische Funde - Scherben - darüber Auskunft, welche Gläser am Hofe genutzt - und auch entsorgt wurden. Rätselhafte Scherzgläser und ihre Handhabung sind genauso Thema wie verspiegelte und verglaste Möbelstücke, für die bisher noch kein einziges Vergleichsobjekt gefunden werden konnte.

12:00 - 16:00 Uhr, Das Fürstenbad
Das Bad ist exklusiv nur am Sonntag, dem 11. September, für Besucher zugänglich. Es wird um Vorsicht gebeten, das Fürstenbad ist noch Baustelle!

14:00 Uhr, Gespräch mit der Restauratorin
Dipl. Restauratorin Claudia Krottasch zeigt Grabungsfunde des Fürstenbades.

15:00 Uhr, KUNST//AUS//TAUSCH - Ausstellung
Ein Kooperationsprojekt der Kunsthalle Arnstadt und des Schlossmuseums Arnstadt

Öffnungszeiten des Museums: 10:00 - 17:00 Uhr, letzter Einlass 16:30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass Sie am 11. September (gilt für alle Ausstellungsbereiche, inklusive Sonderausstellung, Bachausstellung und Mon plaisir) das Schlossmuseum kostenlos besuchen können!